Bestickter Krankenhaus-Kittel, ca. 1968
Summer of Love

Art, Fashion, and Rock & Roll

21.6.–28.10.2019

Es war der Höhepunkt der Hippie-Bewegung: 1967 strömten Hunderttausende nach San Francisco, um den „Summer of Love" zu feiern. Eine Zeit tiefgreifender Veränderungen – nicht nur in Kunst, Mode und Musik, sondern auch in der Gesellschaft. Vor dem Hintergrund des blutigen Kriegs in Vietnam wurden Love & Peace zum Lebensgefühl einer ganzen Generation. Summer of Love: Art, Fashion, and Rock & Roll lässt diese kulturell und politisch bewegten Jahre im PalaisPopulaire lebendig werden. Die vom de Young Museum in San Francisco konzipierte Schau präsentiert ikonische Rockposter, Fotografien, interaktive Musik- und Lichtshows, Avantgardefilme, Plattencover und Kostüme – eine Hommage an den Aufbruchsgeist der späten 1960er-Jahre.

Organisiert in Zusammenarbeit mit den Fine Arts Museums of San Francisco

Caline Aoun's Tinten Fontäne in der Ausstellung Seeing is believing
Caline Aoun

Deutsche Bank's "Artist of the Year" 2018/19

15.11.2019–2.3.2020

Die 1983 in Beirut geborene Caline Aoun verbindet in ihrem Werk Strategien des Minimalismus und der Konzeptkunst mit der Frage, wie digitale Technologien unsere Wahrnehmung von Bildern und Informationen verändern. Sie thematisiert dabei insbesondere die Bilderflut, die, die Digitalisierung unserer globalisierten Welt mit sich bringt. In ihrer künstlerischen Praxis beschäftigt Aoun sich mit Materialität und "Digitalität", Abstraktion und Konkretheit sowie der Diskrepanz von menschlicher Vorstellungskraft und sinnlicher Erfahrung.

Die Ausstellung im PalaisPopulaire ist nach dem Auftakt im MAXXI in Rom die erste große Einzelpräsentation der libanesischen Künstlerin in Deutschland.